Sarah Wiener bei Arte auf den Spuren ursprünglicher Lebensmittel

Sarah Wiener

Bild: By The weaver at de.wikipedia [CC-BY-SA-2.0-de], from Wikimedia Commons

Tomaten vom Vesuv, Brot aus Bayern, Olivenöl aus Kreta… Starköchin Sarah Wiener ist wieder unterwegs: Vom 9. bis 20. September macht sie sich jeweils montags bis freitags um 19.30 Uhr bei Artein „Sarah Wieners erste Wahl“, einer 10-teiligen Dokumentationsreihe von Volker Heise und David Nawrath, auf die Suche nach den Grundzutaten unserer Ernährung. Ihre Recherche führt sie quer durch Europa: zu den Ursprüngen unserer Nahrung und zu den Männern und Frauen, die sich diesen Lebensmitteln verschrieben haben.

Unterwegs zu den Ursprüngen der Nahrung

Vier Tage lang teilt Sarah Wiener mit ihnen ihr Leben – arbeitet, redet und kocht, isst und trinkt mit ihnen. Fährt in den Semmering, wo jahrhundertealte Apfelsorten wachsen. Packt mit an, wenn in Sisteron in Frankreich die Schafe geschoren werden. Geht mit auf hohe See, wenn Kapitän Børge Iversen rund um die Lofoten nach Kabeljau fischt. Es sind Produzenten, denen Qualität wichtiger ist als Quantität und die Traditionen fortführen, ohne von gestern zu sein.

Über jeden Produzenten taucht Sarah Wiener bei arte in einen eigenen Kosmos ein und in die Landschaften, die Produkte erstaunlicher Qualität hervorbringen. Die Erde rund um den Vesuv etwa lässt Tomaten wachsen, die nirgendwo so intensiv schmecken wie hier. Mischwälder und ein vielfältiger Ackerbau bilden dagegen die Lebensgrundlage der Bienen in Süddeutschland. Doch ob Honig oder Tomatensugo – für jedes Produkt gilt: Es braucht Wissen, Erfahrung und viel Arbeit, bis es auf den Tisch kommt. Und Standfestigkeit, um nicht nur Qualität zu produzieren, sondern auch Nachhaltigkeit. Weitere Infos zur Sendung.

Sendetermine „Sarah Wieners erste Wahl“, vom 9. bis 20. September bei ARTE

1: Tomaten vom Vesuv
2: Brot aus Bayern
3: Äpfel vom Semmering
4: Milch aus Transsilvanien
5: Huhn aus der Gascogne
6: Olivenöl aus Kreta
7: Kabeljau von den Lofoten
8: Schaf aus der Haute-Provence
9: Honig aus Schwaben
10: Erdäpfel aus der Steiermark

Tagged with 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>